Abertausend Sterne und ebenso viele Gänsehaut-Momente: Marokko


Eine außergewöhnliche Wandererlebnisreise von Weltweitwandern durch die Wüste Marokkos – Karawanen-Trekking mit Nomaden und Dromedaren

Guide in der Wüste ©Weltweitwandern

Graz, 14. Dezember 2023 (www) – Oben jede Menge Sterne – unten jede Menge Sand: die Wüste Marokkos ist trotz ihrer Kargheit eine wahre Schatz- und Wunderkammer, prall gefüllt mit unerwarteten Naturschauspielen und besonderen Begegnungen, die sich dem Menschen beim Durchwandern offenbaren. Kaum einer kennt die bizarre Landschaft aus Sand und Stein wohl besser als die Nomaden, die hier in der Einsamkeit zusammen mit ihren Dromedaren leben und gemeinsam mit ihnen als Karawane von Rastplatz zu Rastplatz ziehen. Weltweitwandern, der Spezialist für besondere Wander-Erlebnisreisen, stellt Reisenden auf seiner Marokko-Tour „Sternschnuppen der Wüste“ diese „Wüsten-Experten“ als Begleitung zur Seite – wohlwissend, dass dank deren exklusiven Insider-Wissens die Wandergruppe Erlebnisse und Know-how sammeln darf, in dessen Genuss wohl sonst kaum einer kommt.

Wünsch-dir-was In der Wüste von Marokko

Kleine Gruppe in der Wüste ©Weltweitwandern

Berber, Dromedare und Weltweitwanderer:innen, alle zusammen hintereinander in einer Karawane: Schritt für Schritt führt das Wüstentrekking durch die weite Ebene von Qued Draa, langsam von Camp zu Camp, durch Oasen, vorbei an imposanten Dünen und bizarren Felsformationen. So karg wie die Wüstenlandschaft zunächst erscheint, so abwechslungsreich präsentiert sie sich beim Durchwandern. Kein Sandhügel gleicht dem anderen, genügsame Pflanzen trotzen ihrem widrigen Habitat, Spuren von tierischen Lebenskünstlern verzieren den trockenen Boden. Eine Landschaft, die viel Platz lässt für Gespräche, Gedanken und das Gehen. Ein Local Guide, der die Weltweitwanderer:innen beim Wüstentrekking ebenso begleitet, kennt sich in der einsamen Wüsten- und Bergregion Marokkos bestens aus, weiß, wie Mensch und Tier hier leben und überleben und teilt sein Wissen über Land und Leute gerne mit seinen Gästen.

Lagerfeuer ©Weltweitwandern

Der Abendhimmel leuchtet rosa, violett, hellblau. Der Duft von Fladenbrot weht über den Lagerplatz, köstlich dazu der frisch von den Berbern zubereitete Pfefferminztee. Ein Picknick der besonderen Art mitten im Sand und Nichts. In den Zelten warten Schlafsack und Liegematten schon aufs Wüstencamping. Dann ist es mit einem Mal stockdunkel. Plötzlich bricht die Nacht hinein. Abertausend Sterne funkeln am Firmament – Weihnachtsdeko in XXL. Nirgendwo, so sagt man, ist der Sternenhimmel so schön wie in der Wüste. Beste Gelegenheit, sich bei der nächsten Sternschnuppe noch etwas zu wünschen. Ein Wunsch wird bestimmt wahr!

Nach dem Wüstenzauber geht es für die Weltweitwanderer:innen nach Marrakesch – der Besuch des Souks ist natürlich Pflichtprogramm:  Auf einer riesigen Freifläche herrscht quirliges Treiben und ein buntes Wirrwarr aus Garküchen, Straßenhändlern, Schlangenbeschwörern, Geschichtenerzählern, Wunderheilern und Souvenirhändlern. Betörender Geruch edler Gewürze liegt in der Luft.

Langjährige Partnerschaft

Verpflegung in der Wüste ©Weltweitwandern

Die Touren durch Marokko zeichnen sich dabei durch ein besonderes, familiäres Klima aus. Kein Wunder, denn Weltweitwandern pflegt die Partnerschaft zu den lokalen Partnern bereits seit seiner Gründung vor 25 Jahren. Mit der Schweizerin Brigitte, dem marokkanischen Berber Lahoucine – sowie dem Team vor Ort verbindet Weltweitwandern seit 1999 eine jahrzehntelange freundschaftliche Beziehung. Sie ist geprägt von jahrelanger Zusammenarbeit und geteilten Erfahrungen. Beide Seiten eint die Vision von einem Tourismus, der nachhaltig, positiv und persönlich gestaltet ist. Brigitte macht die Büroorganisation und Reservierungen, während Lahoucine sich um die Guides, die optimale Ausrüstung, Routen und die Logistik der Touren kümmert. Sie sind ein wahres „Dream-Team“, in dem Schweizer Präzision und tiefe Verbundenheit mit der marokkanischen Kultur Hand in Hand gehen.

Die 9-tägige Wander-Erlebnisreise „Sternschnuppen der Wüste“ hat Weltweitwandern für Reisende konzipiert, die in kurzer Zeit Marokkos Wüste mit ihrer Formenvielfalt erwandern wollen. Genussvolles Erleben der Natur steht dabei im Vordergrund. Die Reise ist ganzjährig an ausgewählten Terminen zum Preis ab 1.840 Euro/Person inkl. Flug buchbar. Die CO2-Kompensation der von Weltweitwandern gebuchten Flüge ist im Reisepreis enthalten.

 

Weltweitwandern – Experte für Marokko-Reisen

 

Der Reiseveranstalter Weltweitwandern versteht sich nicht nur als Spezialist für außergewöhnliche Wander-Erlebnisreisen, sondern auch als Marokko-Experte. Insgesamt 17 verschiedene, nachhaltig konzipierte Reisen in Kleingruppen – von einer einfachen, familienfreundlichen Wanderreise bis zur anspruchsvollen Atlas-Überquerung – stehen in Marokko zur Wahl.

Nachhaltiges Engagement – der „campus vivant’e“ im Hochatlas

CSR Afrika Marokko Ecole Vivante Schulunterricht ©WeltweitwandernWirkt

Auf der einwöchigen Wander-Erlebnisreise „Marrakesch, Heller-Garten & Hoher Atlas“ haben die Reisenden auch die Möglichkeit, den „campus vivant’e“ zu besuchen. Im Rahmen der Reise können sie sich vor Ort einen Eindruck von diesem beispielhaften Bildungsprojekt machen. Der „campus vivant’e“ befindet sich im marokkanischen Atlas-Gebirge im Hochtal des Ait Bouguemez. Er bietet den von Landwirtschaft und langsam aufkeimendem Tourismus lebenden Berberfamilien in dieser abgeschiedenen Region neue Bildungs- und somit Lebensperspektiven. Der gemeinnützige Verein Weltweitwandern Wirkt! unterstützt den „campus vivant’e“ bereits seit seiner Gründung im Jahr 2015. Möglich machen dies auch viele Weltweitwandern-Reisende durch ihre Spenden.

Am „campus vivant’e“ wird auch die Umsetzung eines neues Klimaschutzprojekts unterstützt. „Die solare Einstrahlung auf fast 2.000m Seehöhe macht unser Bildungszentrum zum idealen Ort, um Solarenergie zu nutzen“ zeigt sich Schulgründerin Itto Tapal-Mouzoun begeistert. In der ersten Projektphase sollen die zwei Schulgebäude und das neue Weiterbildungszentrum des Campus mittels Photovoltaik-Paneelen unabhängig vom Netzstrom gemacht werden. Eine deutliche Klimaschutzmaßnahme, denn der marokkanische Strom wird aktuell immer noch zu 81 Prozent aus fossilen Energiequellen (Kohle, Öl und Gas) hergestellt. Zusätzlich wird das Beheizen von Räumen und Öfen mit Holz durch sauberen Strom ersetzt. In einem weiteren Schritt soll noch eine Ausbildungskomponente am Campus dazukommen. Absolvent:innen des Campus sollen die Möglichkeit bekommen eine Ausbildung im Bereich der Solartechnik zu bekommen, um damit zu gefragten Expert:innen von morgen zu werden.


Weitere Informationen unter www.weltweitwandern.com  

 

Über Weltweitwandern

Der Wanderreise-Veranstalter mit Sitz in Graz bietet sorgfältig konzipierte Wander-Erlebnisreisen in kleinen Gruppen auf fünf Kontinenten an, deren Bandbreite von gemütlichen Wanderungen auf leichten Wegen über die klassische Wanderreise bis hin zu anspruchsvollen Trekkingtouren reicht. Die Wanderungen sind dabei nie Selbstzweck oder nur Sport, sondern dienen als Mittel einer Begegnungsreise zu anderen Landschaften, Menschen und Kulturen und zu sich selbst. Mit nachhaltig konzipierten Reisen will Weltweitwandern einen verantwortungsvollen Tourismus in den bereisten Ländern vorantreiben und arbeitet bewusst mit lokalen Partnern und Guides, um einen Großteil der Wertschöpfung im Land zu belassen.

Im März 2023 wurde dem Veranstalter aufgrund seines herausragenden nachhaltigen Engagements das international renommierte Travelife Zertifikat verliehen.

Der Reiseveranstalter unterstützt langfristig und nachhaltig den Verein „Weltweitwanden Wirkt!“, der internationale Bildungsprojekte umsetzt.

 

 

www.weltweitwandern.com

 

 

 

Über Weltweitwandern

Der Wanderreise-Veranstalter mit Sitz in Graz bietet liebevoll konzipierte Wander-Erlebnisreisen in kleinen Gruppen auf fünf Kontinenten an, deren Bandbreite von einfachen Spaziergang-Reisen über klassische Wanderreisen bis hin zu anspruchsvollen Trekking-Reisen reicht. Die Wanderungen sind dabei nie Selbstzweck oder nur Sport, sondern dienen als Mittel einer Begegnungsreise zu anderen Landschaften, Menschen und Kulturen und zu sich selbst. Mit nachhaltig konzipierten Reisen will Weltweitwandern einen verantwortungsvollen Tourismus in den bereisten Ländern vorantreiben und arbeitet bewusst mit lokalen Partnern und Guides, um einen Großteil der Wertschöpfung im Land zu lassen. Im März 2023 wurde dem Veranstalter aufgrund seines herausragenden nachhaltigen Engagements das international renommierte Travelife Zertifikat verliehen.Über den Verein „Weltweitwandern Wirkt!“ initiiert und unterstützt der Reiseveranstalter große internationale Bildungsprojekte. www.weltweitwandern.com


Weitere Presseinformationen bei:

Jutta Tempel
COMEO GmbH Branding & Communications
Hofmannstr. 7A, 81379 München
Tel: +49 (089) 74 888 2- 36
E-Mail: tempel@comeo.de
Internet: www.comeo.de/weltweitwandern

Zurück

COMEO
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2024