Erlebnis Akademie AG geht an die Börse


Der führende Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen wie den Baumwipfelpfaden plant den Gang an die Börse noch in diesem Jahr.

Durch den Börsengang geht die Entwicklung der Erlebnis Akademie AG überlegt voran – die Rutsche in Bad Wildbad dagegen ist rasant © Erlebnis Akademie AG

Bad Kötzting/München, 21.10.2015 (bh) - Die Erlebnis Akademie AG (eak) hat heute erste Details zu ihrem geplanten Börsengang bekannt gegeben. Das Unternehmen, das die barrierefreien Baumwipfelpfade in Neuschönau (Bayerischer Wald), Lipno (Tschechien), Bad Wildbad (Schwarzwald) und auf Rügen konzeptioniert hat und betreibt, möchte durch den Zugang zum Finanzmarkt  das dynamische Wachstum finanzieren. Mit weiteren Baumwipfelpfaden in Deutschland und europäischen Nachbarländern will man zum führenden Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen werden.

Drei konkrete Baumwipfelpfade in der Pipeline

Die Erlebnis Akademie AG hat insgesamt bereits vier Baumwipfelpfade inklusive ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von rund 23,5 Mio. Euro errichtet. 2014 konnte man knapp eine Mio. Besucher an den vier Standorten verzeichnen, so viele wie nie zuvor. Nicht zuletzt mit den Mitteln aus dem Börsengang sollen jetzt jeweils ein Baumwipfelpfad im Saarland (Saarschleife), in Johannisbad in Tschechien und in der Nähe der Stadt Valkenburg in den Niederlanden hinzukommen.

Ziel der Erlebnis Akademie AG ist es, mittelfristig den Bestand an Naturerlebniseinrichtungen in Europa auf über zehn zu erhöhen und zusätzlich einen großen Naturerlebnispark zu errichten. Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG: „Wir sind ein Wachstumsunternehmen. Mit den Mitteln aus dem geplanten Börsengang wollen wir nochmals an Dynamik zulegen. Das hat in der Vergangenheit schon rund 90 Investoren überzeugt. Jetzt ist unser Plan, einem noch größeren Kreis an Investoren die Möglichkeit zu bieten, ökonomisch und ökologisch sinnvoll zu investieren und mit dem Erfolg dieses Investments einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit der Natur leisten.“

Jeder der architektonisch anspruchsvollen Baumwipfelpfade wird sorgfältig unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten konzipiert, überwiegend mit Holz gefertigt und bietet den Besuchern unvergleichliche Naturerlebnisse. Dank der barrierefreien Bauweise genießen Besucher von 0 – 99 Jahren die spektakulären Aus- und Einblicke der Baumwipfelpfade. Teil des Konzepts sind zudem jeweils edukative Elemente, die großenteils mit Unterstützung renommierter Partner wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entstehen.

Zeichnungsfrist vom 26. Oktober bis 23. November 2015

Angeboten werden jetzt insgesamt 687.708 neue Stammaktien zu 7,50 Euro je Aktie und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2015. Die Zeichnungsfrist für die Aktien der Erlebnis Akademie AG beginnt am 26. Oktober 2015 und endet am 23. November 2015. Weitere Informationen zum Börsengang unter www.eak-ag.de.

Bernd Bayerköhler, Sprecher des Vorstands der Erlebnis Akademie AG: „Wir sind aktuell der europäische Marktführer im Bereich der Baumwipfelpfade und wollen unsere Position weiter festigen und ausbauen. Konkret haben wir drei Baumwipfelpfad-Projekte aus unserer Pipeline ausgewählt, die wir mit Hilfe des Emissionserlöses in der nächsten Zeit realisieren wollen. Mit den geplanten Projekten streben wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wachstum und Rendite an.“

Pressemitteilung als PDF

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern von naturnahen Erlebniseinrichtungen. Der weltweit längste Baumwipfelpfad in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald (Eröffnung 2009, www.baumwipfelpfad.bayern) ist das bekannteste Bauwerk der Erlebnis Akademie AG. 2012 eröffnete die SKS Lipno s.r.o. (ein Joint Venture des tschechischen Tochterunternehmens der Erlebnis Akademie AG mit der tschechischen Firma Conduco AG) den ersten Baumwipfelpfad Tschechiens in Lipno am Moldaustausee (www.stezkakorunamistromu.cz/de). In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt errichtete die Erlebnis Akademie AG 2013 auf Rügen ein Naturerbe Zentrum RÜGEN inkl. Baumwipfelpfad und Erlebnisausstellung (www.nezr.de). Im Jahr 2014 eröffnete der dritte deutsche Baumwipfelpfad in Bad Wildbad am Sommerberg im nördlichen Schwarzwald (www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de). In den kommenden Jahren sollen weitere Projekte dieser Art entstehen.

Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Events, Teamtrainings und Erlebnisseminare, die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen.

Fotos stehen Ihnen hier www.comeo.de/erlebnisakademie zum Download zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie auch unter www.eak-ag.de

Weitere Presseinformationen bei:

Eckehard Ernst/Birgitt Hölzel

COMEO Public Relations

Hofmannstr. 7A, 81379 München

Tel: +49 (089) 74 888 2- 24

E-Mail: ernst@comeo.de

www.comeo.de/erlebnisakademie                         

 

Christian Kremer

Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4, 93444 Bad Kötzting

Tel: +49 (9941) 90 848 4-11

E-Mail: christian.kremer@eak-ag.de

www.eak-ag.de

Zurück

COMEO Werbung PR Event
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2019