Bei MED-EL wird Digitalisierung und Individualisierung großgeschrieben. © MED-EL_GettyImages

MED-EL präsentiert die neue Online Plattform „myMED-EL“, die individualisierte CI-Versorgung "MyBestTM Hearing“ und freut sich zudem über die Aufnahme des ersten druck- und implantationsfreien Knochenleitungshörsystems ADHEAR im deutschen Hilfsmittelverzeichnis

MED-EL Deutschland Geschäftsführer Gregor Dittrich im Gespräch über die MED-EL Neuheiten zum Dt. HNO Kongress © MED-EL
Die erste MED-EL Stipendiatin Pauline Burkhardt mit Gregor Dittrich, Geschäftsführer MED-EL Deutschland © MED-EL

Im vergangenen Jahr unterstützte die MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH erstmals die akademische Ausbildung von jungen Cochlea-Implantat-Trägern. Nun geht das Stipendium in die zweite Runde. Bewerbungen sind noch bis Mitte Mai möglich.

 

Nach Schätzungen des Deutschen Schwerhörigenbundes leiden rund sechs Millionen Deutsche jeden Alters an einem mittel- bis hochgradigen Hörverlust, davon sind weniger als die Hälfte mit einer für sie passenden Hörlösung versorgt

In einer repräsentativen Online-Befragung untersucht MED-EL, der führende Hersteller von implantierbaren Hörlösungen, die Wahrnehmung von Hörverlust und seine Auswirkungen auf das alltägliche Leben

Die deutschen Gewinnerkinder Sophie und Eva-Maria © Natalie Reichle

Die neun Gewinner des internationalen Kinder-Erfinder-Wettbewerbs „ideas4ears“ stehen fest: Aus Deutschland konnten besonders zwei Mädchen mit ihrer Erfindung die Jury von sich überzeugen

Bereits im dritten Jahr in Folge heißt es im Rahmen der Hör-Werkstatt wieder „Ohren auf im Deutschen Museum“ © MED-EL

Die Hör-Werkstatt geht in die zweite Runde: Ab dem 16. Februar 2019 können interessierte Besucher der Experimentier-Werkstatt wieder an festen Terminen auf interaktive Weise viel Wissenswertes rund um das menschliche Hochleistungsorgan erfahren

Dr. Ingeborg Hochmair mit dem Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Hans-Uwe Simon, bei der Verleihung ihrer Ehrendoktorwürde © Universität Bern / Manu Friederich

Die renommierte Wissenschaftlerin und Gründerin von MED-EL, einem der führenden Hersteller von implantierbaren Hörlösungen, wurde für ihre Pionierarbeit in der moderneren Medizintechnik geehrt

Ab sofort kann man sich in drei Museen auf eine Entdeckungsreise durchs menschliche Ohr begeben, z. B. im Deutschen Museum in München © MED-EL

In Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigen sich gleich drei Ausstellungen mit dem Thema Hören und dem menschlichen Hochleistungsorgan, dem Ohr

COMEO Werbung PR Event
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2020