Süße Träume in Luzern


Für jedes Budget und jeden Geschmack: Die außergewöhnlichsten City-Ho(s)tels mit dem gewissen Extra für einen Städte-Trip am Vierwaldstättersee

Im neuen The Lubo ganz easy per App ein- und auschecken ©Swiss Interactive AG The Lubo

Luzern, 03. November 2022 (ag) - Mal ehrlich, Hotel ist nicht gleich Hotel. Es gibt funktional-preiswerte, jene aus der Kategorie „pricy but fancy“ und solche, die wohl ein Leben lang auf der Bucketlist stehen werden. Und dann befinden sich auf dieser erschöpfend langen Liste noch die Unterkünfte, die so besonders sind, dass eine Übernachtung dort zum eigentlichen Reise-Highlight wird. Dass außergewöhnlich durchaus bezahlbar sein kann, beweist Luzern in der Schweiz. Das pittoreske Städtchen am malerischen Vierwaldstättersee besticht nicht nur durch eine einzigartige Kombination aus Stadterlebnis und Natururlaub, sondern auch durch eine ganze Reihe von Adressen für ein unvergessliches Einschlafen und Erwachen im Herzen der Zentralschweiz – und das für jeden Geldbeutel. Hier eine Auswahl der sechs besten Hotels aus allen Preisklassen:

Im hippen The Lubo stylisch schlummern


Im neuen The Lubo ganz easy per App ein- und auschecken ©Swiss Interactive AG/ The Lubo

Digital, unkompliziert und einfach: so lautet das Motto des neuen The Lubo, das am 20. Dezember 2022 zum ersten Mal Gäste willkommen heißt. Vom Check-in bis zum Check-out läuft hier alles digital. Statt für den Zimmerschlüssel an der Rezeption Schlange zu stehen, erhält man im neuesten Hotel Luzerns die Keycard einfach per App. Daneben punktet das Boutique-Hostel mit minimalistischem Design, stylischen Zimmern für bis zu vier Personen, einer zentralen Altstadtlage in der Rössligasse und einem fairen Preis: Im Doppelzimmer nächtigen Hotelgäste ab 102 CHF, im Vierbettzimmer sogar ab 319 CHF pro Nacht. The Lubo ist der ideale Ausgangspunkt für alle Designliebhaber*innen, Mädelsgruppen, die ein Freundinnen-Wochenende in der Stadt planen oder Geschäftsreisende, die Arbeit und Vergnügen miteinander verbinden wollen.

Hinter schwedischen Gardinen im Hotel Barabas übernachten


Das Hotel Barabas: Schlafen, wo einst Verbrecher einsaßen ©KnastAG

Die Rede ist dabei nicht von einem Hotelzimmer mit Vorhängen aus einem weltbekannten Einrichtungshaus, sondern von einer Übernachtung im ehemaligen Stadtgefängnis am Löwengraben. Von 1862 bis 1998 saß hier das “who is who“ der Luzerner Unterwelt ein. Heute ist das Barabas das erste Knast-Hotel der Schweiz. Statt Schurken, Halunken und Ganoven beherbergt es mittlerweile abenteuerlustige Gäste. Insgesamt 60 Gefängniszellen, die zu komfortablen Doppel- und Mehrbettzimmern für bis zu vier Personen umgebaut wurden, versprechen ein Übernachtungserlebnis der ganz besonderen Art. Wer also in der Gruppe reist oder einfach einmal etwas anderes ausprobieren möchte, ist im einstigen, historischen Zentralgefängnis genau richtig, wie Luzernerin Manuela weiß: «Eine Nacht im Barabas-Hostel wird so schnell nicht vergessen. Der perfekte place to be für alle, die ein bisschen Nervenkitzel suchen». Ein weiter Pluspunkt, das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis: das Doppelzimmer gibt es bereits ab 92 CHF pro Nacht, die Vierbettzelle ab 138 CHF pro Nacht.

Mit besten Aussichten im Beau Séjour einschlafen

Im Beau Sejour trifft historischer Charme auf stylisches Interior ©Michel Kiwic

Eigentlich wird sein wohlklingender Name der Seele des Hauses nicht gerecht, bietet das seit 1875 historisch geprägt kleine, aber feine Grand Hotel Beau Séjour doch weit mehr als „nur“ einen netten Aufenthalt. Liebevoll eingerichtet mit Werken der Künstlerin Nina Staehli und des Designers Daniel Hunziker erzählt jedes der 27 Zimmer seine ganz eigene Geschichte. Statt 0815 finden design- und kunstaffine Individualreisende nicht nur in jedem Detail ganz viel Charme und das gewissen Etwas, sondern genießen auch aus fast jeder Ecke des Hotels einen einzigartigen Blick auf den Vierwaldstättersee. «Für mich ist das Hotel Beau Séjour ein echtes Juwel und absoluter Geheimtipp an der Luzerner Seepromenade». schwärmt André aus Luzern über sein Lieblingshotel der Stadt. Eine Übernachtung im Beau Séjour kostet im Doppelzimmer ab 140 CHF pro Nacht.

Über den Dingen schlafen im Hotel Anker

Room with a view: Das Hotel Anker hält, was es verspricht © Remimag AG

Ebenfalls ein echtes Boutique-Hotel-Juwel, das vor allem die Herzen von Architekturfreund*innen und Designfans höherschlagen lässt, ist das Hotel Anker. Denn hinter den alten Mauern des historischen Gebäudes am Pilatusplatz ist eine stilvolle Welt entstanden, die Tradition mit Modernen zu verbinden versteht. Mit buten Akzenten und verspielter Lässigkeit bietet das Hotel Anker in seinen hellen, farbenfrohe und gemütliche Designzimmern, die idealen Voraussetzungen für eine Nacht voller süßer Träume. Das Highlight des Hauses für ganz besondere Übernachtungs-Goals: Die Turm-Suite inklusive Whirlpool auf der Terrasse mit einem einzigartigen Panorama über die Luzerner Innenstadt. Mehr room with a view geht wirklich nicht. Wer direkt über die Webseite bucht, spart übrigens 10 Prozent und übernachtet ab 190 CHF im Doppelzimmer inkl. Frühstück.  

Wie auf Wolke Sieben im Art Deco Hotel Montana träumen

Wer das Besondere sucht, findet es im Art Deco Hotel Montana ©artdecohotelmontana

Für alle, die etwas ganz Besonderes zu feiern haben, ist eine Übernachtung im Montana die passende Adresse. Denn das ausgezeichnete Art Deco Hotel macht einfach alles richtig: ausgezeichnete Kulinarik, die mit 15 Punkten von Gault Millau prämiert ist, ein exzellenter Service und ein einzigartiges Interior. Bei wem der Übernachtungspreis von ab 195 CHF im Doppelzimmer das Budget der Urlaubskasse sprengt, schaut einfach auf einen Drink im Montana vorbei – am besten ganz romantisch zum Sonnenuntergang. «Die Aussicht von der Terrasse des Art Deco Hotels Montana wird niemals langweilig. Klassisch, elegant und immer einen Besuch wert» verrät Luzernerin Martina, die hier am liebsten ihren Tag ausklingen lässt.

Luxusträume wahrwerden lassen im Mandarin Oriental Palace

Die vielleicht luxuriöseste Adresse von Luzern: das Mandarin Oriental Palace ©Mandarin Oriental Palace, Luzern

Es darf noch etwas mehr von einfach allem sein? Dafür checken Luxusfreunde im Mandarin Oriental Palace ein. Mit seiner Lage am Ufer des Vierwaldstättersees und Blick auf die Schweizer Alpen gehört das ikonische Wahrzeichen der Belle Époque zu den exklusivsten Adressen von Luzern. Insgesamt 136 exquisit gestalteten Zimmern und Suiten (ab 700 CHF pro Nacht), dazu ein breites Angebot an kulinarischen Erlebnissen, ein ganzheitliches Spa-Refugium sowie ein exzellenter Service lassen bei einem Aufenthalt im Mandarin Oriental Palace keine Wünsche mehr offen oder wie es Luzerner Abel formuliert: «Das Mandarin Oriental Palace vereint Vergangenheit und Zukunft perfekt. Es sprüht von historischem Charme und Internationalität im Hotel – und es zeigt mit seiner Aussicht dabei doch das Schönste der Schweiz.»

Honorarfreie Bilder finden Sie zum kostenfreien Download im Bildarchiv unter: https://www.comeo.de/pr/kunden/luzern/bildarchiv.html

Pressemeldung zum Download

Über Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee

Die Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee (www.luzern.com), im geografischen Herzen und historischen Kernland der Schweiz gelegen, hält für seine Urlaubsgäste eine große Vielfalt an Ferienerlebnissen bereit. Outdoorbegeisterte finden im Sommer ein vielfältiges Netz an Wander-, Fahrrad- und Mountainbike-Routen. In der kühleren Jahreszeit warten auf Freunde des Wintersports rund 500 Pistenkilometer in den umliegenden Skigebieten. Die Stadt Luzern, als kulturelles Zentrum der Zentralschweiz, begeistert seine Besucher mit einzigartiger Architektur, traditionellem Brauchtum und Musikfestivals auf Weltklasseniveau.

Zurück

COMEO
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2023