MED-EL eröffnet in Leipzig sein 9. Care Center in Deutschland


Hörgeschädigte und Nutzer*innen von MED-EL Hörimplantaten erfahren hier individuelle Beratung und erstklassigen Service durch ein geschultes Expertenteam.
Als einer der führenden Hörimplantat-Hersteller, weiß MED-EL, wie wichtig eine persönliche und kompetente Beratung für Menschen mit Hörverlust ist: ab sofort bietet MED-EL die Möglichkeit, einen Termin mit den Expert*innen vor Ort zu vereinbaren. Durch das jüngst eröffnete 9. MED-EL Care Center in Leipzig wird das Betreuungsnetz für Hörgeschädigte und CI-Nutzer*innen in Deutschland weiter ausgebaut.

Starnberg, 25. Juli 2023 (jt): MED-EL weitet sein Service-Angebot für Hörgeschädigte weiter aus: Anfang Juli eröffnete einer der führenden Hörimplantat-Hersteller das deutschlandweit 9. MED-EL Care Center in Leipzig. Zusammen mit lizenzierten MED-EL Service-Partner*innen wird so eine lokale Versorgung von Nutzer*innen immer besser gewährleistet. In der Goldschmidtstraße 28a erhalten von schweren Höreinschränkungen Betroffene nun ab sofort fundierte Beratung und professionelle Hilfe aus 1. Hand. Ein Expertenteam berät in individuellen Aufklärungsgesprächen zu Hörimplantat-Lösungen oder begleitet neu versorgte Nutzer*innen nach ihrer Operation persönlich und langfristig bei allen Serviceanfragen, wie z.B. Zubehörbestellungen oder der Durchführung von Reha-Maßnahmen. Aktions- und Informationstage sowie Schulungen runden das breite Dienstleistungsspektrum ab.

Eröffnung in Leipzig  MED-EL Care Center ©MED-ELEröffnung Leipzig MED-EL Care Center © MED-EL

„Die Nähe zu unseren Nutzerinnen und Nutzern, aber auch zu den Expert*innen aus den umliegenden Kliniken, dem CI-Reha-Zentrum, der Hörakustik und den vielen engagierten Personen in Verbänden sowie Selbsthilfegruppen-Organisationen ist uns wichtig“, unterstreicht Gregor Dittrich, Geschäftsführer der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH und ergänzt: „Nur so können wir dazu beitragen, dass jede und jeder Einzelne ein bestmögliches Hörergebnis erzielt. Durch den persönlichen Austausch vor Ort erhalten wir wertvolles Feedback, durch das wir unser Angebot an modernsten Hörimplantat-Lösungen stets weiter optimieren können. Wir zeigen gerade in diesen Zeiten, dass persönliche Nähe ein hohes Gut ist und schaffen mit den Care Centern außerdem einen wertvollen Ort der Begegnung.“

Roberto Wehsener, Senior Regional Manager von MED-EL ergänzt: „Wir möchten mit dem Care Center Leipzig eine inklusive Umgebung schaffen, in der sich Hörbeeinträchtigte verstanden und unterstützt fühlen können. Unsere Mission ist es, Hörverlust als Barriere zur Kommunikation und Lebensqualität zu überwinden.“

Bei der feierlichen Eröffnung des MED-EL Care Centers am 10. Juli waren auch Prof. Andreas Dietz, Klinikdirektor der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Leipzig; Prof. Michael Fuchs, Leiter des Cochlea-Implantat-Zentrums Leipzig; Dr. Matthias Müller, Präsident des Deutschen Schwerhörigen Bunds e.V. sowie Marco Rüdiger vom 1. Leipziger Schwerhörigenbund 1913 e. V. anwesend, die sich über die Präsenz eines Care Centers von MED-EL in Leipzig anerkennend äußerten.

Das Leipziger MED-EL Care Center liegt in fußläufiger Nähe zum Universitätsklinikum Leipzig und damit in der Stadtmitte, soll aber neben den beiden Standorten Dresden und Berlin auch Servicestelle für Kandidat*innen und Nutzer*innen im gesamten Einzugsbereich der Bundesländer Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin/Brandenburg sein.


Anna-Maria Görner, Service & Care Specialist © MED-EL

„Hier, in unserem nunmehr neunten MED-EL Care Center geben wir Interessierten Auskunft und beraten individuell, wir begleiten Hörimplantat-Nutzer*innen aber auch nach ihrer Operation, unterstützen im alltäglichen Leben und bei anschließenden Reha-Maßnahmen“, so Anna-Maria Görner, Service & Care Specialist und Ansprechpartnerin im neuen Leipziger MED-EL Care Center. Neben der Beratung und der Betreuung von CI-Nutzer*innen können sich Interessierte bei uns über neueste Technologien für Hörlösungen informieren, aber auch zu Rehabilitationsprodukten, wie z.B. das exklusive Meludia-Hörtraining, sowie Zubehör ausprobieren und erwerben. Kostenlose Systemchecks für MED-EL Hörimplantat-Systeme und themenbezogene Aktionstage ergänzen das Service-Angebot des Care Centers. Anna-Maria Görner ist gelernte Hörakustikerin und bringt aus ihren vorherigen Stationen schon viel Hörimplantat-Expertise mit und darüber hinaus große Freude an der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen.

Hörpatin Carola Kasten © MED-EL
Hörpatin Carola Kasten © MED-EL

Carola Kasten ist seit über fünf Jahren Nutzerin eines MED-EL Cochlea-Implantats*. Als eine von insgesamt 36 agierenden MED-EL Hörpatinnen und Hörpaten** in Deutschland steht sie Betroffenen beratend zur Seite, tauscht ihre positiven Erfahrungen mit Interessierten aus und will deren mögliche Ängste vor einer Implantierung nehmen. Immer wieder nutzt sie auch selbst die Service-Angebote der MED-EL Care Center: „Hier bekomme ich jederzeit kompetente Hilfe und Rat, wenn bei meiner CI-Versorgung mal ein Problem auftreten sollte oder ich persönlich Fragen habe. Das Gute: Wenn ich einmal verreist bin, weiß ich, dass ich in ganz Deutschland ein Care Center finden kann – das beruhigt mich. Ich freu mich deshalb sehr, dass es nun mit Leipzig einen weiteren Standort gibt“.

In Deutschland gibt es MED-EL Care Center an den Standorten Berlin, Frankfurt a.M., München, Bochum, Hannover, Dresden, Leipzig und Tübingen.

 

*Cochlea-Implantate/CI

Cochlea-Implantate, wie sie der führende Hersteller MED-EL anbietet, ist das am meisten verbreitete Hörimplantat und ist für Menschen mit hochgradiger bis an Taubheit grenzender Innenohrschwerhörigkeit gedacht. Bei dieser Art von Hörverlust sind die Haarzellen im Innenohr beschädigt und können Schallinformationen nicht richtig verarbeiten und weiterleiten. Ein Cochlea-Implantat umgeht die defekten Haarzellen und sendet die Schallinformationen in Form von elektrischen Impulsen an den Hörnerv bzw. das Gehirn, wo sie als Klänge wahrgenommen werden.

Ein Cochlea-Implantat (CI)-System besteht aus zwei Hauptkomponenten: dem Audioprozessor und dem Implantat. Der Audioprozessor wird extern getragen. Er nimmt die Schallinformationen auf und sendet sie an das Implantat. Dieses sitzt hinter dem Ohr unter der Haut und verarbeitet die Informationen weiter.

**Hörpaten.de

Hörpaten sind erfahrene Hörimplantat-Nutzer*innen, die Personen, für die ein Hörimplantat eine Lösung sein kann, direkt beraten. Sie beantworten gerne alle Fragen zum Leben mit einem Implantat, geben Rat aus erster Hand und begleiten Betroffene sowie deren Familie auf dem Weg zum neuen Hören.

Weitere Informationen: www.hörpaten.de

Weitere Informationen unter www.medel.de

 

Pressemeldung zum Download

Honorarfreie Bilder zum kostenlosen Download finden Sie im Bildarchiv unter:
http://www.comeo.de/pr/kunden/med-el/bildarchiv.html


Über MED-EL

MED-EL Medical Electronics, führender Hersteller von implantierbaren Hörlösungen, hat es sich zum vorrangigen Ziel gesetzt, Hörverlust als Kommunikationsbarriere zu überwinden. Das österreichische Familienunternehmen wurde von den Branchenpionieren Ingeborg und Erwin Hochmair gegründet, deren richtungsweisende Forschung zur Entwicklung des ersten mikroelektronischen, mehrkanaligen Cochlea-Implantats (CI) führte, das 1977 implantiert wurde und die Basis für das moderne CI von heute bildet. Damit war der Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen gelegt, das 1990 die ersten Mitarbeiter aufnahm. Heute beschäftigt MED-EL weltweit mehr als 2.600 Personen aus rund 80 Nationen in 30 Niederlassungen.

Das Unternehmen bietet die größte Produktpalette an implantierbaren und implantationsfreien Lösungen zur Behandlung aller Arten von Hörverlust; Menschen in 140 Ländern hören mithilfe eines Produkts von MED-EL. Zu den Hörlösungen von MED-EL zählen Cochlea- und Mittelohrimplantat-Systeme, ein System zur Elektrisch Akustischen Stimulation, Hirnstammimplantate sowie implantierbare und operationsfreie Knochenleitungsgeräte. www.medel.com

MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH

Die MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH wurde 1992 als erste Tochterfirma des Innsbrucker Medizintechnik-Unternehmens MED-EL Medical Electronics in Starnberg gegründet. Über 170 Mitarbeiter*innen sind für Nutzer von MED-EL Hörimplantat-Systemen tätig und betreuen Kliniker, Audiologen, Techniker, Hörakustiker und Verantwortliche im Vertriebsgebiet Deutschland, Niederlande, Finnland und den ABC Inseln in den Niederländischen Antillen. Mehr Informationen unter www.medel.de

MED-EL Schweiz GmbH

Im Dezember 2017 wurde darüber hinaus die MED-EL Schweiz GmbH mit Sitz in Tägerwilen im Kanton Thurgau gegründet. Diese Niederlassung ist hundertprozentiges Tochterunternehmen der MED-EL Medical Electronics in Innsbruck. Geschäftsführer der MED-EL Schweiz GmbH ist Gregor Dittrich. Das Schweizer Team ist für Nutzer von MED-EL Hörimplantat-Systemen tätig und betreut Kliniker, Audiologen, Techniker, Hörgeräteakustiker und Verantwortliche in der gesamten Schweiz. www.medel.com/ch

MED-EL Care & Competence Center GmbH

Die MED-EL Care & Competence Center GmbH mit Sitz in Starnberg ist hundertprozentiges Tochterunternehmen der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH. Geschäftsführer der MED-EL Care & Competence Center™ GmbH und der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH ist Gregor Dittrich. Mit den MED-EL Care Centern™ in Berlin, Bochum, Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, München und Tübingen, sowie in Helsinki und dem niederländischen Utrecht erfüllt das Unternehmen den Anspruch eines lokalen Kompetenzzentrums und bietet Informationen rund um das Thema MED-EL Hörimplantat-Lösungen und Nachsorge. Speziell geschulte Experten bieten umfassenden Service und Informationen für Menschen, die bereits ein Hörimplantat nutzen sowie Menschen mit Hörverlust. Zudem unterstützt das Unternehmen durch die enge Zusammenarbeit mit Kliniken sowie durch qualitativ hochwertige Fort- und Weiterbildungsprogramme den gesamten Versorgungs- und Nachsorgeprozess. Öffnungszeiten der MED-EL Care Center™ und weitere Informationen zur MED-EL Care & Competence Center GmbH unter www.medel.de

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial bei:

Jutta Tempel
COMEO Branding und Communications
Hofmannstr. 7A
81379 München
Tel: +49 (0)89 74 88 82 36
E-Mail: tempel@comeo.de
Internet: www.comeo.de/medel

Julia Kujawa
MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH
Moosstraße 7 / 2.OG
82319 Starnberg
Tel: +49 (0)8151 77 03 73
E-Mail: julia.kujawa@medel.de
Internet: www.medel.de

Zurück

COMEO
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2024