Gregor Dittrich ist neuer Geschäftsführer von MED-EL Deutschland


Der Diplom-Physiker folgt auf Dr. Hansjörg Schösser, der nach neunjähriger Geschäftsführertätigkeit in Starnberg in die Firmenzentrale nach Innsbruck wechselt

Gregor Dittrich zeichnet ab sofort für die Geschäftsführung der MED-EL Deutschland GmbH verantwortlich © MED-EL

Starnberg, Januar 2018 (ah) – Zum neuen Geschäftsjahr übernimmt Gregor Dittrich die Geschäftsführung der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH. Der bisherige Direktor des Produktmanagements von MED-EL in Innsbruck löst damit Dr. Hansjörg Schösser ab, der sich nach neun Jahren neuen Herausforderungen in der MED-EL Firmenzentrale als Corporate Director Business Model Innovation & Strategies in seiner alten Heimat Österreich zuwendet.

Ein versierter Macher für den deutschen Standort

Mit dem Wechsel nach Starnberg kehrt Gregor Dittrich als gebürtiger Erdinger und erfahrener Branchenkenner nicht nur zu seinen bayerischen sondern auch zu seinen beruflichen Wurzeln zurück. Nach seinem Studium der allgemeinen Physik an der LMU München begann Dittrich im Januar 1998 zunächst als Clinical Engineer und später als Product and Sales Manager für Mittelohrimplantate seine Karriere bei MED-EL in Deutschland. Anschließend führte ihn 2007 sein Weg nach Perth in Australien, wo er als Regional Manager den dortigen Standort aufbaute. Im Juli 2011 übernahm der Diplom-Physiker die Leitung des Produktmanagements von MED-EL in Innsbruck. Als neuer Geschäftsführer der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH zeichnet er zudem auch für die MED-EL Schweiz GmbH und die MED-EL Care & Competence Center GmbH verantwortlich.

„Ich freue mich, die über 25-jährige Erfolgsgeschichte von MED-EL in Deutschland weiterführen zu dürfen. Zusammen mit dem von meinen Vorgängern, Dr. Eckhard Schulz und Dr. Hansjörg Schösser, aufgebauten Team wollen wir unsere Kunden zukünftig noch besser unterstützen und uns dafür einsetzen, dass die Nutzer unserer Hörimplantate stets verlässlichen Service und bestmögliche Lebensqualität erleben dürfen.“

Der verheiratete Vater einer Tochter und zweier Söhne genießt seine Freizeit am liebsten zusammen mit seiner Familie in den Bergen – je nach Jahreszeit beim Wandern oder  Snowboarden oder auch gerne ganz gemütlich auf einer Tiroler Berghütte.

„Mit seinen wichtigen Erfahrungen, die er unter anderem in Australien und in seiner leitenden Position im Produktmanagement unseres Headquarters sammelte, ist Gregor Dittrich ideal geeignet, MED-EL Deutschland in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu führen“, begrüßt ihn Ingeborg Hochmair, Chefin des MED-EL Konzerns. „Zudem verfügt Gregor Dittrich aufgrund seiner 20jährigen Laufbahn bei MED-EL über fundierte Expertise und Kenntnisse der Branche. Er wird von Klinikern, Audiologen und Akustikern ebenso geschätzt wie von seinen alten und neuen Kollegen“, so Hochmair weiter.

Pressemeldung zum Download

Über MED-EL

MED-EL Medical Electronics, führender Hersteller von implantierbaren Hörlösungen, hat es sich zum vorrangigen Ziel gesetzt, Hörverlust als Kommunikationsbarriere zu überwinden. Das österreichische Familienunternehmen wurde von den Branchenpionieren Ingeborg und Erwin Hochmair gegründet, deren richtungsweisende Forschung zur Entwicklung des ersten mikroelektronischen, mehrkanaligen Cochlea-Implantats (CI) führte, das 1977 implantiert wurde und die Basis für das moderne CI von heute bildet. Damit war der Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen gelegt, das 1990 die ersten Mitarbeiter aufnahm. Heute beschäftigt  MED-EL weltweit mehr als 2000 Personen in 33 Niederlassungen. Das Unternehmen bietet die größte Produktpalette an implantierbaren und implantationsfreien Lösungen zur Behandlung aller Arten von Hörverlust; Menschen in 123 Ländern hören mithilfe eines Produkts von MED-EL. Zu den Hörlösungen von MED-EL zählen Cochlea- und Mittelohrimplantat-Systeme, ein System zur Elektrisch Akustischen Stimulation, Hirnstammimplantate sowie implantierbare und operationsfreie Knochenleitungsgeräte. Weitere Informationen unter: www.medel.com

 

MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH

Die MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH wurde 1992 als erste Tochterfirma des Innsbrucker Medizintechnik-Unternehmens MED-EL Elektromedizinische Geräte Ges.m.b.H in Starnberg gegründet. Über 120 Mitarbeiter sind für Nutzer von MED-EL Hörimplantat-Systemen tätig und betreuen Kliniker, Audiologen, Techniker, Hörgeräteakustiker und Verantwortliche im Vertriebsgebiet Deutschland, Niederlande, Finnland, Luxemburg, den ABC Inseln in den Niederländischen Antillen und Namibia. Mehr Informationen unter www.medel.de.

 

MED-EL Schweiz GmbH

Im Dezember 2017 wurde darüber hinaus die MED-EL Schweiz GmbH mit Sitz in Tägerwilen im Kanton Thurgau gegründet. Diese Niederlassung ist hundertprozentiges Tochterunternehmen der MED-EL Elektromedizinische Geräte Ges.m.b.H in Innsbruck. Geschäftsführer der MED-EL Schweiz GmbH ist Gregor Dittrich. Das Schweizer Team ist für Nutzer von MED-EL Hörimplantat-Systemen tätig und betreut Kliniker, Audiologen, Techniker, Hörgeräteakustiker und Verantwortliche in der gesamten Schweiz.

 

MED-EL Care & Competence Center GmbH

Die MED-EL Care & Competence Center GmbH mit Sitz in Starnberg ist hundertprozentiges Tochterunternehmen der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH. Geschäftsführer der MED-EL Care & Competence Center™ GmbH und der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH ist Gregor Dittrich. Mit den MED-EL Care Centern™ in Berlin, Bochum, Frankfurt am Main, Hannover, Tübingen, München, Dresden, Helsinki und dem niederländischen Nieuwegein erfüllt das Unternehmen den Anspruch eines lokalen Kompetenzzentrums und bietet Informationen rund um das Thema MED-EL Hörimplantat-Lösungen und Nachsorge. Speziell geschulte Experten bieten umfassenden Service und Informationen für Menschen, die bereits ein Hörimplantat nutzen sowie Menschen mit Hörverlust. Zudem unterstützt das Unternehmen durch die enge Zusammenarbeit mit Kliniken sowie durch qualitativ hochwertige Fort- und Weiterbildungsprogramme den gesamten Versorgungs- und Nachsorgeprozess. Öffnungszeiten der MED-EL Care Center™ und weitere Informationen zur MED-EL Care & Competence Center GmbH unter care.medel.com

 

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial bei:

 

Anna Harig

COMEO Public Relations

Hofmannstr. 7A

81379 München

Tel: +49 (0)89 74 88 82 20

E-Mail: harig@comeo.de

Internet: www.comeo.de/medel

Julia Kujawa

MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH

Moosstraße 7 / 2.OG

82319 Starnberg

Tel: +49 (0)8151 77 03 73

E-Mail: Julia.Kujawa@medel.de

Internet: www.medel.com

 

 

Zurück

COMEO Werbung PR Event
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2019