Die Erlebnis Akademie AG eröffnet ihren zehnten Baumwipfelpfad


Am 22. Mai 2021 eröffnet Europas führender Anbieter von naturorientierten Freizeiteinrichtungen die Jubiläumsanlage in der französischen Region Elsass  

Der Baumwipfelpfad im Elsass © EAK France - Chemin des Cimes Alsace

Drachenbronn, 20. Mai 2021 (eak)Die bevorstehende Eröffnung des Baumwipfelpfad Elsass ist nicht nur der Höhepunkt eines groß angelegten Tourismusprojekts, das von der Communauté de Communes du Pays de Wissembourg im Rahmen des Contrat de Redynamisation du Site de Défense de Drachenbronn initiiert wurde. Auch für die Erlebnis Akademie AG (eak) selbst ist es ein aufregendes Ereignis. Denn es ist der zehnte Baumwipfelpfad des im Bayerischen Wald ansässigen börsennotierten Unternehmens. Der Standort Chemin des Cimes Alsace wird von der Firma EAK France betrieben.

Die Anlage, die aus einem 1.050 Meter langen hölzernen Pfad, einer Turmrampe und einem 29 Meter hohen Turm besteht, fügt sich perfekt in die Umgebung ein und steht im Einklang mit der vielseitigen Elsässer Natur. Weit über den Baumkronen erleben Jung und Alt die Landschaft der Region aus einer ganz anderen Perspektive und gerade der Aussichtsturm, der zu einem der höchsten Punkte der Vogesenausläufer zählt, bietet den Besuchern einen einzigartigen 360°-Blick auf die Rheinebene, den Schwarzwald und die Nordvogesen.
An mehreren Lern- und Erlebnisstationen erfahren Gäste Wissenswertes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt und sorgen zum Beispiel mit verschiedenen Wackelelementen für reichlich Spaß und Unterhaltung. Die Tunnelrutsche im Inneren des Turms ist eines der Highlights des Spazierganges. Wer nicht rutschen möchte, der kann selbstverständlich auch den Turm wieder hinunterschlendern.
Ein Shop mit lokalen Produkten sowie ein Restaurant mit Wintergarten und einer Terrasse, das zum gemütlichen Verweilen einlädt, runden den Ausflug ab. Um zum Eingang des Baumwipfelpfad Elsass zu gelangen, können Besucher kostenlos auf dem Parkplatz in der Nähe des Schwimmbads 7 Fontaines in Drachenbronn parken und von dort den ebenfalls kostenlosen Shuttle-Zug nehmen. Vom Parkplatz aus ist der Baumwipfelpfad zusätzlich auch über einen Wanderweg zu erreichen. Entlang des Wegs sind Informationen über die regionale Fauna und Flora sowie Tische und Bänke zu finden. Der Baumwipfelpfad ist auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und für Rollstuhlfahrer zugänglich und stellt für Besucher jeder Altersgruppe ein lohnendes Ausflugsziel dar.

Wie bei allen Projekten der Erlebnis Akademie AG wurde auch beim Bau des Baumwipfelpfad Elsass besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So besteht die Anlage zu 80 % aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Die Erlebnis Akademie AG betreibt europaweit neun weitere Baumwipfelpfade dieser Art.

Fakten zum Baumwipfelpfad Elsass:

  • Turmhöhe: 29 Meter
  • 75 Meter lange Tunnelrutsche
  • Pfadhöhe: bis zu 23 Meter
  • Pfadlänge: 1.050 Meter
  • Steigung: 6 Prozent

Dieses Projekt erhält eine Förderung von 200.000 € von der Region Grand Est.

Weitere Informationen zu den Baumwipfelpfaden der Erlebnis Akademie AG unter: https://www.baumwipfelpfade.de

Pressemeldung zum Download

Honorarfreie Bilder zur EAK finden Sie im Bildarchiv unter www.comeo.de/erlebnisakademie

Über die Erlebnis Akademie AG
Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München. In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013). In Tschechien und der Slowakei ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012), im Riesengebirge (2017) und in der Hohen Tatra (2017) beteiligt. Seit Sommer 2018 gibt es einen Baumwipfelpfad im österreichischen Salzkammergut in Gmunden auf dem Grünberg. Eine weitere Anlage Pohorje befindet sich in Slowenien (2019). Der neuste und gleichzeitig der zehnte Baumwipfelpfad der eak wurde 2021 im Elsass eröffnet. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung. www.baumwipfelpfade.de
Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Erlebnis Akademie AG ist die DoNature gGmbH. Die gemeinnützige Organisation verschreibt sich der nachhaltigen Entwicklung unserer Lebenswelt, indem sie Bildung und Erlebnis in der Natur vereint. Die DoNature gGmbH ist an den deutschen Standorten für Umweltbildung zuständig und führt darüber hinaus Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.) mit nachhaltigen und naturorientierten Aspekten durch. www.eak-ag.de

 

Weitere Presseinformationen bei:

 

Anna Harig, Verena Kerscher

COMEO Public Relations

Hofmannstraße 7A, 81379 München

Tel: +49 (089) 74 888 2- 20, - 34

E-Mail: harig@comeo.de, kerscher@comeo.de

www.comeo.de/erlebnisakademie

Patrizia Müller

Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4, 93444 Bad Kötzting

Tel: +49 (9941) 90 848 4-19

E-Mail: patrizia.mueller@eak-ag.de

www.eak-ag.de

 

Zurück

COMEO Brand PR Event
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2021