Baustart am Baumwipfelpfad Elsass


Die Bauarbeiten zum Baumwipfelpfad Elsass beginnen

Animationsbild vom Aussichtsturm des Baumwipfelpfads Elsass © Erlebnis Akademie AG

Drachenbronn, 04.03.2020 (pm) – Nach dem Kauf des Grundstücks und der Firmengründung in Frankreich folgt nun der nächste Schritt in der Realisierung des Baumwipfelpfads im französischen Drachenbronn: der Baustart. Im Sommer 2020 wird dann das zweite große Projekt der Erlebnis Akademie AG (eak) in diesem Jahr, der Baumwipfelpfad Elsass, eröffnet.

Es ist soweit: die Baumaßnahmen zur neuen touristischen Attraktion im nördlichen Elsass/Frankreich starten. Diverse Tiefbauarbeiten sowie vorbereitende Bautätigkeiten wurden bereits vorgenommen. Der im Teil des Naturparks Nordvogesen liegende ehemalige Militärstandort erhält nach und nach ein neues Erscheinungsbild. Durch die Unterstützung des französischen Staates, in Form von Förderungen, wurde zum ersten Mal in der Geschichte der eak das Grundstück eines Baumwipfelpfads gekauft statt gepachtet. In naturschonender Bauweise wird dort in den kommenden Monaten der 1.053 Meter lange Pfad mit Turm und Gebäude errichtet. Der Bau der Anlage wird von langjährigen Partnern der Erlebnis Akademie AG sowie von regionalen Unternehmen und Stéphane Deiss, als begleitender Architekt, durchgeführt. Rund 5,4 Mio. Euro Gesamtinvestition hat die eak für das Bauvorhaben einkalkuliert.

Auf Höhe der Baumwipfel über den Waldboden spazieren gehen, einzigartige Perspektiven erleben und mehr über Umwelt und Natur erfahren: das ist das Konzept der Erlebnis Akademie AG, das auch auf den Baumwipfelpfad Elsass übertragen wurde. Entlang des barrierearmen Pfads werden mehrere Lernstationen zu finden sein. Die Themenbereiche sowie der Inhalt der Bildungsstationen werden in Kooperation mit dem Regionalen Naturpark Vosges du Nord und dem Centre d’Initiation à la Nature et à l’Environnement (CINE) erarbeitet. Darüber hinaus laden Erlebnisstationen in luftiger Höhe mit zahlreichen Balancierelementen zum Mitmachen ein. Aufgrund einer Steigung von maximal sechs Prozent ist der Pfad auch für Rollstuhlfahrer sowie Besucher mit Kinderwagen problemlos zu erkunden. Genau wie alle anderen Baumwipfelpfade der eak erhält auch die neue Naturerlebniseinrichtung in Drachenbronn-Birlenbach einen Aussichtsturm. Nach seiner Fertigstellung bietet der circa 29 Meter hohe Turm, als einer der höchsten Punkte entlang der Ausläufer der Vogesen, eine einmalige, 360 Grad umfassende Aussicht über die Rheinebene, den Schwarzwald und die Nordvogesen. Und als besonderes Highlight verläuft von der obersten Aussichtsplattform eine Tunnelrutsche im Turminneren nach unten. Über ein Multifunktionsgebäude mit Ein- und Ausgang gelangen Besucher auf den Baumwipfelpfad. Ein integrierter Merchandiseshop, eine Gastronomie mit Wintergarten und Terrassenbereich sowie ein kostenloser Shuttle-Zug, der vom großen Parkplatz bis zum Eingangsbereich des Baumwipfelpfads führt, werden zusätzlich zum Baumwipfelpfad realisiert. Zudem ist als Erweiterung des Angebots ab Herbst 2020 der Bau eines Abenteuerspielplatzes auf dem Gelände vorgesehen.

Informationen zum Projekt und zur Region:

Die Nordvogesen sind zu zwei Drittel mit Wäldern bedeckt. Seit 1989 ist das Biosphärenreservat ein anerkannter Teil des Welterbes. Auch die erste Freizeit- und Erlebniseinrichtung der Erlebnis Akademie AG in Frankreich steht im Einklang mit dem UNESCO-Programm „Mensch und Biosphäre“, das auf ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Umwelt im regionalen Naturpark der Nordvogesen abzielt. Ziel ist es, dem ehemaligen Militärstützpunkt im beliebten Elsass mit dem Baumwipfelpfad neues Leben einzuhauchen und durch Themen wie Natur, Wohlfühlen und Bewegung ein stimmiges Angebot für eine breite Zielgruppe zu schaffen.

Pressemeldung zum Download

Honorarfreie Bilder zur EAK finden Sie im Bildarchiv unter www.comeo.de/erlebnisakademie

 

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München. In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013). In Tschechien und der Slowakei ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012), im Riesengebirge (2017) und in der Hohen Tatra (2017) beteiligt. Seit Sommer 2018 gibt es einen Baumwipfelpfad im österreichischen Salzkammergut in Gmunden auf dem Grünberg. Der neueste Baumwipfelpfad Pohorje wurde im September 2019 in Slowenien eröffnet. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung. www.baumwipfelpfade.de

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Erlebnis Akademie AG ist die DoNature gGmbH. Die gemeinnützige Organisation verschreibt sich der nachhaltigen Entwicklung unserer Lebenswelt, indem sie Bildung und Erlebnis in der Natur vereint. Die DoNature gGmbH ist an den deutschen Standorten für Umweltbildung zuständig und führt darüber hinaus Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.) mit nachhaltigen und naturorientierten Aspekten durch. www.eak-ag.de

 

Weitere Presseinformationen bei:

Anna Harig

COMEO Public Relations

Hofmannstraße 7A, 81379 München

Tel: +49 (089) 74 888 2- 20

E-Mail: harig@comeo.de

www.comeo.de/erlebnisakademie

Patrizia Müller

Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4, 93444 Bad Kötzting

Tel: +49 (9941) 90 848 4-19

E-Mail: patrizia.mueller@eak-ag.de

www.eak-ag.de

 

Zurück

COMEO Werbung PR Event
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2020