Dass Lena Marie Stöppler heute ganz selbstverständlich an der hörenden Welt teilhaben kann, verdankt sie neben ihrem Kampfgeist und eigenem Einsatz auch ihren Cochlea-Implantaten © privat

Lena Marie Stöpplers Hörbiographie unterstreicht einmal mehr die Bedeutung einer frühen CI-Versorgung – und beweist auch, was mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und persönlichem Engagement alles möglich ist

Lange fühlte sich Mona Shani zwischen der hörenden und der gehörlosen Welt hin- und hergerissen. Mittlerweile ist sie froh darüber, zu beiden zu gehören © Mona Shani, Fotograf: Cedrik Wette

Seit frühester Kindheit ist Mona Shani schwerhörig. Ohne ihre Cochlea-Implantate könnte die junge Frankfurterin heute nichts mehr hören. Eine Tatsache, die sie erst lernen musste zu akzeptieren und für die sie mittlerweile vor allem eines ist: sehr dankbar

Markus Zoitl an der Orgel: Dank seines Hörimplantats kann er weiterhin als Intonateur arbeiten © MED-EL

Als Mensch mit einem ausgezeichneten Gehör, erlitt Markus Zoitl buchstäblich über Nacht eine Schwerhörigkeit auf seinem linken Ohr. Diese veränderte vor allem den beruflichen Alltag des gelernten Orgelbauers und Intonateurs urplötzlich. Erst sein Hörimplantat machte ihm nicht nur ein gutes Hören wieder möglich, sondern auch, was er beinahe für unmöglich hielt: seinen Beruf wieder auszuüben

Heute hat Gerd Roth wieder gut lachen – dank seiner Cochela-Implantate © Sandra Limberg

Viele Jahre litt Gerd Roth unter Hörverlust. Was zunächst schleichend begann, wurde für den Niedernhausener zunehmend zur vielleicht herausforderndsten Belastungsprobe seines Lebens. Erst eine medizintechnische Revolution mit Namen Cochlea-Implantat schenkte ihm sein Hörvermögen zurück – und seine Lebensfreude

Dank ihrer Hörimplantate kann Heike Sommer wieder richtig gut hören und das Leben genießen © MED-EL

Dass Hörverlust, der mit Hörgeräten nicht mehr behandelt werden kann, noch lange nicht austherapiert ist, zeigt Heike Sommers Lebensgeschichte. Denn als die konventionellen Hörhilfen den Dienst versagten, schenkten ihr zwei Cochlea-Implantate das zurück, was sie lange für unmöglich hielt: endlich wieder richtig hören zu können

Dank ihrer Cochlea-Implantate kann Valerie Pestinger ihr Leben wieder genießen © Valerie Pestinger

Valerie Pestinger verlor im Kindesalter aufgrund einer schweren Erkrankung ihr Gehör fast gänzlich. Knapp 30 Jahre lebte sie mit der Herausforderung nur unzureichend an der hörenden Welt teilhaben zu können. Vor etwas mehr als vier Jahren entschied sie sich für zwei Cochlea-Implantate – und damit auch für ein komplett neues Leben. Denn plötzlich konnte die Wahlhamburgerin wieder hören

Dank seiner Hörimplantate kann Robert Wellisch sogar wieder seinem liebsten Hobby nachgehen, dem Taxi fahren © Robert Wellisch

In seinen 20er Jahren verliert Robert Wellisch aus Ostrach in Oberschwaben als junger Mann Stück für Stück sein Gehör bis er schließlich fast völlig ertaubt. Mit Hilfe eines sogenannten Mittelohrimplantats schafft er, was viele für unmöglich hielten: endlich wieder hören zu können.

Dank ihres Cochlea-Implantats kann Carola Kasten ihr Leben wieder genießen, wie hier bei einem Fußballspiel © Carola Kasten

Mit 50 Jahren wurde bei Carola Kasten ein Hörverlust festgestellt. Eine Diagnose, für die sich die Potsdamerin damals selbst viel zu jung fühlte und deren Auswirkungen ihr ganzes Leben beeinflussen sollte. Denn plötzlich nicht mehr hören zu können, schnitt sie von allem ab, was sie liebte. Erst eine kleine Technologie mit Namen Cochlea-Implantat brachte Carola zurück – zurück in die Welt der Hörenden und zu sich selbst.

COMEO
Hofmannstraße 7A
81379 München


089-74 888 20

Impressum
Datenschutz
© COMEO 2022